Help
45

Seasonality

J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Description

Schöner Sektor mit ausgezeichnetem Gestein und gut abgesicherten Routen, Wandfuß komfortabel, einzig der Lärm der vorbei führenden Straße kann sich störend auswirken.

Access issues inherited from Hängender Stein

  1. In order to respect the brooding hawks/falcons one should not climb in the sector "Schwarze Platte" from January till June. This affects only the upper part "Thüringer Überhang". The lower part as well as the multi-pitch routes on the right-hand side are not concerned.

  2. Due to erosion the sector "Gelbes Wändle" ("Gelbe Wand") is not climbable currently.

Approach

Vom P links auf dem Fuß- und Radweg Richtung Ludesch bis zum Steinschlagzaun, Aufgang zum Fels vor und nach diesem.

Descent notes

Durch umlenken

History

History timeline chart

Durch die klassischen Sektoren am Hängenden Stein wurden die anderen Wandteile lange nicht beachtet. 2011 wurde mit den Erschließungsarbeiten begonnen und siehe da, eine ganze Reihe von lieblichen kurzen Routen ist zum Vorschein gekommen. 2016 konnten die Arbeiten beendet werden und heute zählt dieser Sektor zu einem der beliebtesten im Gebiet.

Tags

Routes

Add route(s) Add topo Reorder Bulk edit Convert grades
Grade Route

Anfängerroute, bestens abgesichert, Standplatz rund um den Baum gehen.

FA: Marco Wasina, 2016

Set: Marco Wasina, 2016

Nette kleine Wand, Standplatz gleich wie Betthupferl.

Set: Marco Wasina, 2016

FA: Marco Wasina, 2016

Harte technische Züge, auch als High Ball Boulder

Set: Marco Wasina

FA: Marco Wasina, 2016

Frankenjura Route

Set: Marco Wasina, 2016

FA: Marco Wasina, 2016

Kurze überhängende steile Route. Durch die zwei KH fädeln.

Set: Marco Wasina, 2016

FA: Marco Wasina, 2016

Gutmütig, unterhalb der Route schöner Boulderbereich für Quergang. Gleicher Stand wie Route 5

Set: Marco Wasina, 2016

FA: Marco Wasina, 2016

Variable Kletterei in leicht angedeuteter Verschneidung.

Set: Marco Wasina, 2016

FA: Marco Wasina, 2016

Guter Fels, schwerer Einstieg, kleiner Wulst.

Set: Marco Wasina, 2016

FA: Marco Wasina, 2016

Steil, gutgriffig

Set: Marco Wasina, 2016

FA: Marco Wasina, 2016

Feine abwechslungsreiche Route an der linken Seite des kleinen Pfeilers

Set: Marco Wasina, 2016

FA: Marco Wasina, 2016

Schwerer kleiner Pfeiler in grauen kompakten Fels

Set: Marco Wasina, 2016

FA: Marco Wasina, 2016

Verfressener Fels, Crux beim 2.BH, unterhaltsam bei den restlichen Zügen

FA: Marco Wasina, 2016

Set: Marco Wasina, 2016

Schöne Wandkletterei

Set: Marco Wasina, 1999

FA: Marco Wasina, 2013

Kompliziert am Anfang

Set: Marco Wasina, 2013

FA: Marco Wasina, 2013

Erquickende Kletterei

Set: Marco Wasina, 2013

FA: Marco Wasina, 2013

Genuss und gutmütig

Set: Marco Wasina, 2013

FA: Marco Wasina, 2013

Verschneidungstechnik gefordert

Set: Marco Wasina, 2013

FA: Marco Wasina, 2013

Einzelne schwere Züge

Set: Marco Wasina, 2013

FA: Marco Wasina, 2013

Boulderlastiger Überhang

Set: Marco Wasina, 2013

FA: Marco Wasina, 2013

Logische Wandkletterei, Einstieg von links her

Set: Marco Wasina, 2013

FA: Marco Wasina, 2013

Beliebte Route, Schlüsselstelle geht direkt

Set: Marco Wasina, 2012

FA: Marco Wasina, 2012

Längere Schlüsselpassage am Anfang, sehr kompakt.

Set: Marco Wasina, 2012

FA: Marco Wasina, 2012

Unten Spreizkamin unten, oben schöne Wandkletterei. Kann auch mit Route Torero gut kombiniert werden.

Set: Marco Wasina, 2012

FA: Marco Wasina, 2012

Schulterriß, mit der Route Schweiz ade kann eine Verlängerung gestaltet werden.

Set: Marco Wasina, 2012

FA: Marco Wasina, 2012

Sehr interessant, Kombination mit Schweiz ade klettern, dann ein wenig schwerer.

Set: Marco Wasina, 2012

FA: Marco Wasina, 2012

Zwingende Schlüsselstelle, gut wenn die richtige Hand am entscheidenden Griff

Set: Marco Wasina, 2012

FA: Marco Wasina, 2012

Einstieg an Löchern, oben athletisch.

FA: Marco Wasina, 2012

Set: Marco Wasina, 2012

Amüsanter Start

Set: Marco Wasina, 2012

Set: Marco Wasina, 2012

Set: Marco Wasina, 2012

FA: Marco Wasina, 2012

Tolle beliebte Linie.

Set: Marco Wasina, 2012

Set: Marco Wasina, 2012

Set: Marco Wasina, 2012

FA: Marco Wasina, 2012

Harter Einstieg, eine der besten hier.

Set: Marco Wasina, 2012

Set: Marco Wasina, 2012

Set: Marco Wasina, 2012

FA: Marco Wasina, 2012

Längere kleingriffige Etappe

Set: Marco Wasina, 2012

FA: Marco Wasina, 2012

Statt Medikamente lieber diesen Fels in der Hand.

Set: Marco Wasina, 2012

FA: Marco Wasina, 2012

Klemmstellen für Hände beachten

Set: Marco Wasina, 2012

FA: Marco Wasina, 2012

Klassische Wandkletterei, Standplatz beim Baum, Schlinge prüfen!

Set: Marco Wasina, 2012

FA: Marco Wasina, 2012

Toller gelber Fels, oben rechts der Kante.

Set: Marco Wasina, 2012

FA: Marco Wasina, 2012

Im letzten Drittel anstrengend und mit Türöffner.

Set: Marco Wasina, 2012

FA: Marco Wasina, 2012

Unterer Teil abdrängend, dann gemütlicher

Set: Marco Wasina, 2012

FA: Marco Wasina, 2012

Stahlseilhighline mit Sicherung begehbar.

Set: Marco Wasina, 2012

FA: Marco Wasina, 2012

Direkte Überwältigung des Wulstes, Schwerkraft tut ihre Wirkung

Set: Marco Wasina, 2012

FA: Marco Wasina, 2012

Gutmütige und großzügige Linie

FA: Marco Wasina, 2012

Set: Marco Wasina, 2012

Bissig

nicht vorhanden

Set: Marco Wasina, 2012

FA: Marco Wasina, 2012

Coole Route. Die Büsche vorm Stpl. dürfen jährlich geschnitten werden

Set: Marco Wasina, 2012

FA: Marco Wasina, 2012

Anfängertaugliche kurze kleine Verschneidung

Set: Marco Wasina & Waltraud Huber, 2012

FA: Marco Wasina & Waltraud Huber, 2012

Für einen Kletterkurs

Set: Marco Wasina & Waltraud Huber, 2012

FA: Marco Wasina & Waltraud Huber, 2012

Erste Vorstiegsversuche

Set: Marco Wasina, 2012

FA: Marco Wasina, 2012

Did you know?

Did you know that you can create an account to record, track and share your climbing ascents? Thousands of climbers are already doing this.

Activity

Check out what is happening in Cafe April.

Deutsch English Español Français Italiano 한국어 中文