Logbook
Help

Seasonality

J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Description

Die namensgebende, lange Löcherwand

Access issues inherited from Kaltenleutgebener Tal

Zwei Felsbildungen ( Jungkunststein, Meije ) liegen im Jagdgebiet; angemessenes Verhalten der Besucher ist im Interesse der Klettergemeinde angebracht!

Routes

Add route(s) Add topo Reorder Bulk edit Convert grades
Grade Route

Hübscher Schuppenriss

Nach d. 2. KH leicht li. zum AS

Kleiner Überhang

Schöner, leichter Überhang!

Schöner Klassiker; glatter Beginn, danach Henkelei. Ältere Klebehakenmodelle, aber vertrauenswürdig!

E. auch schon poliert, sonst nett.

Verblüffend einfach, Henkel!

E. hinter d. Buche, verschwenderisch große Löcher.

Etwas unübersichtlich, E. links d. Kante.

Leichteste Durchstiegsmöglichkeit in diesem Bereich, keine Haken.

Zwischen Schrofen, gestuft - kein AS!

Rechts - Linksschleife, schöne Wandstelle.

Beim Ausstieg nach rechts zum AS v. "Nase"

Großgriffiger Überhang.

Athletische Henkelei, Klassiker!

Kraftraubend, oft nass.

E. rechts d. Verschneidung, anschließend über den abdrängenden Überhang.

Gemeinsamer AS mit"Kraftakt".

Crux nach der Überhangkante.

Kreuzt nach dem Absatz den "Kraftakt", steil und schön.

Alter, schöner Anstieg - Nomen est Omen!

Links der roten Pfeile

Große Griffe, oben leichter.

Ohne die rechten, guten Griffe am Beginn VI...!

Am Ende der Rampe gerade hoch zum AS.

Steil, unzählige Henkel!

Abdrängende Wandstelle, schön!

Steil, schön, untypische Leisten.

Kraftraubender Riss

Überhängende Henkelei, 2 Varianten stehen zur Auswahl!

Oben etwas bemoost, darum nur 1*!

Den rechten Riss entlang, großgriffig!

Gerade auf den schwach ausgeprägten Pfeiler

Am Ende links zum AS.

Direkt hoch durch die steile, rechte Begrenzugswand d. Verschneidung.

Kraftraubend!

Crux gleich am Anfang.

Sehr definiert; schöner und besser ist`s sicherlich, alle Griffmöglichkeiten zu nutzen. Dann ca. VI+ oder so....!

Die vielen Begehungen haben schon Spuren hinterlassen; alter Klassiker!

Wer die Tritte im Bereich des "Dreiecks" mitbenutzt, klettert einen V-er.

Eine der ersten Routen hier, absoluter Klassiker! Im Führer nur als "Dreieck" bezeichnet - hier aber braucht`s den Zusatz!

Schöne Felsstrukturen!

Löcher, Löcher!

Lohnend, mit Linksquergang.

Kraftraubend, durch viele Begehungen sind d. Griffe schon ziemlich glatt. Vorsicht, oft sehr schlechtes Absprunggelände!!!

Hello!

First time here?

theCrag.com is a free guide for rock climbing areas all over the world, collaboratively edited by keen rock climbers, boulderers and other nice folks.

You can log all your routes, connect and chat with other climbers and much more...

» go exploring, » learn more or » ask us a question

Activity

Check out what is happening in Hauptwand.

Deutsch English Español Français Italiano 한국어 中文