Help

Access: Aktuelle Covid-19 Regeln & Klettern

Trotz der strengen Ausgangsbeschränkungen ist Klettern in Österreich weiterhin erlaubt, wenn auch mit gewissen Einschränkungen.

Details dazu findet ihr hier: https://kletterblock.de/de_DE/2020/11/kletter-und-freizeitbeschraenkungen-wegen-covid-19-in-oesterreich-aenderungen-am-15-november/

See warning details and discuss

Created 4 months ago

Seasonality

J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Description

Der Erikagrat ist als alpiner Klettergarten einzustufen. Er besteht, so wie die benachbarten Felsbildungen, aus Hauptdolomit. Im Einstiegsbereich zumeist abgeglättet, ansonst zumeist noch rauher Fels. HELM! Absicherung überwiegend mit U - Bügel und AV - KH; fallweise auch Expressanker und Expansionsbohrhaken. Die Hakenabstände sind im Bereich unter der Hauptschwierigkeit manchmal etwas weiter.

Access issues inherited from Mödlinger Klause

Auf der talauswärts rechten Seite der Mödlinger Klause ist das Klettern verboten!

Ethic inherited from Mödlinger Klause

No new routes should be bolted in this area.

History

History timeline chart

Schon in der "Heldenzeit" des Wiener Alpinismus besucht, alte Aufschriften ( z. B. "E - Stg 0" ) stammen noch aus dieser Epoche. Die meisten Routen wurden von Alfred Riedl erstbegangen und eingerichtet. Bei der Generalsanierung anno 2000 ( R. Jascha u. Gef. ) wurde das alte Material durch moderne Verbundhaken ersetzt, die Absicherung verbessert und neue Varianten und Routen geschaffen.

Routes

Add route(s) Add topo Reorder Bulk edit Convert grades
Grade Route

FA: Fasching

FA: Fasching

Leichte Einstiegsvariante zu Nr.7.

Set by Raimund Jascha

FA: Unbekannt

Die Crux vor d. Ausstieg hat schon manchen 6er - Kletterer verunsichert. Die leichte Ausstiegsvariante 5a "Listig", V+, 1 KH, führt in einer Linksschleife z. Stand.

FA: Riedl

Set by Raimund Jascha, 2000

FFA: Alfred Riedl, 2000

FA: Alfred Riedl, 2000

Auch hier ist ein unübersichtlicher Überhang die Crux.

FA: Riedl

1 3+ 27m
2 4- 20m.

Der "Klassische" Einstieg zur Gratüberschreitung führt in der 2. SL nach rechts über die Eisenbänder zum Stand.

Set by Raimund Jascha

FA: Unbekannt

Hübsche 6-er Tour mit steiermärkischem Flair, seit der Sanierung bestens abgesichert.

Set by Raimund Jascha

FA: W. Pucher

"Zache" Variante zu Nr. 8; Vorsicht, Vorstiegsstürze können schmerzhaft werden ( Baum! )!

FA: Riedl

Einst nur mit einer SU - Schlinge, jetzt üppig abgesichert.

Set by Maria + Raimund Jascha

FFA: Maria Jascha

FA: Jascha

Leichteste Möglichkeit, den Grat zu überschreiten. Nette, für den Schwierigkeitsgrad gefinkelte Einzelstellen. Bitte die Vegetation schonen und am Fels klettern! Ideal für Seilschaftsübungen. Bei einer Variante, 11a, in der letzten SL ist ein mittl. Friend hilfreich!

Set by Raimund Jascha

FA: Unbekannt

On top of this route you have a great view and you can even see Vienna. Sehr schöne und abwechslungsreiche Route; die Krux am Schluss ist jetzt besser abgesichert. Mit dir. Einstieg ( Gemeinsam mit "D. Helden s. müde" ) VI+!

Set by Maria + Raimund Jascha

FA: Alfred Riedl

Great view from top! Luftige Henkelei, Crux beim Ausstieg, rauer Fels. Mit dir. Einstieg VI+! ( Li. v. "Wotan wartet nicht. ). Im Juli 2015 vom EB besser geputzt und abgesichert.

Set by Raimund Jascha, 2002

FFA: Raimund Jascha, 2002

FA: Raimund Jascha, 2002

Kraftraubende Züge an großen Griffen! Mündet in Nr.15.

FA: Zang & Schmid

Ausstiegsvariante zu "Wotan" und "Erikaverschneidung". Nach großem Felssturz geputzt und nachgebohrt, dadurch sind die Haken nicht optimal gesetzt ( Seilreibung - ev. verlängern! )

Set by Maria + Raimund Jascha

FA: Schmid + Zang

Abwechslungsreiche Route mit alpinem Touch, üppig gesichert. Im unteren Teil die Schuppen links vorsichtig belasten! Die linke Austiegsvariante "Schluchtwächter", 6m, 1 KH, führt zum Stand v. Nr. 13.

Set by Raimund Jascha

FA: Unbekannt

Verbindet "Erikaverschneidung" u. "I am Solo" zu einer lohnenden 2 - SL - Tour!

Set by Maria + Raimund Jascha

Sehr schöne, steile Plattenkletterei mit einem deftigen Finale - links geht`s, mit verstecktem Griff, leichter! Die Route hat nur einen Fehler: Viel zu kurz!

Set by Raimund Jascha

FA: Riedl

1 6 27m
2 6+ 23m.

Abschiedsgeschenk an die Gebietsbetreuer. Leicht alpin angehaucht, aber schöne, abwechslungsreiche Route. Die Querung am Beginn der 2. SL sollte nicht unterschätzt werden....!

Set by Kurt Berthold + Robert Haas, Jul 2016

FFA: Maria + Raimund Jascha ( 2. SL 1x A0 ), Aug 2016

Abwechslungsreich, rauer Fels. Crux ist der abschließende, rundgriffige Überhang. Bandschlinge f. Stand auf Eisenbänder mitnehmen!

Set by Maria + Raimund Jascha

FA: Riedl

Rechter Ausstieg zu "Sunshine"

Set by Maria + Raimund Jascha

FFA: Maria Jascha

FA: Raimund Jascha

Alter, zumeist seilfrei begangener Anstieg, mit orangenen Punkten markiert. Im Zuge der Sanierung etwas geputzt; trotzdem tw. erdig und, besonders im oberen Teil, brüchige Stellen.Bei Nässe besser nicht begehen!!!

FA: Unbekannt

Did you know?

Did you know that you can create an account to record, track and share your climbing ascents? Thousands of climbers are already doing this.

Activity

Check out what is happening in Erikagrat.

Deutsch English Español Français Italiano 한국어 中文