Help
1
UIAA
4

Access issues inherited from Oberallgäu

For current informations about access issues please visit the homepage of the IG Klettern Allgäu

Routes

Add route(s) Add topo Reorder Bulk edit Convert grades
Grade Route

Beschreibung von Dülfer: Mädelgabel 2645 m. Erste Ersteigung über die Nordostwand durch Hans Dülfer am 2. Juli 1911.

Die Trettachrinne verlässt man ungefähr 100m oberhalb der Stelle, wo Spielmannsau dem Blick entschwindet. Nach rechts, ev. über den Lavinenkegel, hinan und zuerst in der linken von vier rinnen, dann über ihre linke, teilweise grasdurchsetzte Begrenzugsrippe bis zu dem grossen etwa 100 m hohen Wandabbruch. Nach rechts wieder in die Rinne zurück, die als eine enge, tiefeingeschnittene Schlucht den Abbruch durchreisst. In ihr, ev. Stufen schlagend, empor; Ausstieg sehr schwierig und gefährlich. Die grosse Schutterasse oberhalb wird bis fast zu ihrer Mitte gequert. Ungefähr 5 m gerade aufwärts bis zu einem Ueberhang; Quergang nach rechts in einen Kaminartigen Einriss, der nach etwa 15 m verlassen wird, um in eine noch weiter rechts gelegene, plattige Verschneidung zu gelangen. In ihr ein kurzes Stück hoch, dann sehr schwierig auf die Felsenrippe rechts. Nun immer halb rechts haltend zu einem Geröllplatz unter dem Gipfel und auf ihn selbst gerade hinauf.

Sehr schwierig und teilweise steingefährlich. Von Spielmannsau ungefähr 5 Stunden.

FA: Hans Dülfer †, 1911

Information needed

This crag does not have a description. Can you share a summary introduction to this crag?

If you can help provide a better quality resource for the climbing community then please click 'edit this crag' button near the top of the page.

Activity

Check out what is happening in Mädelegabel.

Deutsch English Español Français Italiano 한국어 中文