Photos
Help

Fritz Fertinger Gedenkwand

  • Grade context: UIAA
  • Ascents: 12
  • Aka: Fertinger Gedenkwand
8
UIAA

Seasonality

J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Description

Kleinerer, wenig frequentierter Fels im lichten Mischwald (vor allem Buchen) mit kurzem Zustieg, der auf den letzten Metern zur Nordwand bequem und zur Ostwand steil & rutschig ist. Man hört die Straße; wochenends/feiertags einige Motorräder aber nicht wirklich viele. Um den Fels herum können Kinder ohne Absturzgefahr spielen. In alle Routen kann man Toprope einhängen, einige sind zur rund 1/3 moosig, bei fast allen sind die Ausstiege botanisch.

Access issues inherited from Frankenjura Nord

Seasonal closures for protected birds. See here: Closed crags

Additional information: IG Klettern closure list

Zoning concept

  • Zone 1: NO climbing
  • Zone 2: climbing on existing routes
  • Zone 3: new routes possible

Please respect signs and zoning.

Approach

Auf der Straße von Stadelhofen Richtung Allersdorf, am Ende der Steigung endet linker Hand der Wald und geht in ein Feld über. Dazwischen geht ein Feldweg nach Nordost / links ab und nach Süden/rechts sieht man den Fels schon im Wald. Rund 100m nordwestlich/zurück ist der (49.7465, 11.3464) und 35m südöstlich/weiter geht nach rechts ein Pfad in den Wald, darauf nach 30m rechts abbiegen, nach knapp 100m steht man vorm Fels (49.7465, 11.3464).

Ethic inherited from Frankenjura Nord

  • The limestone is soft – please clean your shoes from dirt in order to avoid polished handholds and steps.
  • Don't toprope directly through bolts – use your own material.
  • Clean chalk and tickmarks with a brush.
  • Don't leave toilet paper.
  • Pick up rubbish.
  • No unnecessary noise.
  • No camp fire and bivvy.
  • Park considerately (tractor should be able to pass also at the weekend).
  • Smoking in the forests is forbidden from March 1 until October 31 by law.
  • No publishing of boulder blocks.

Routes

Add route(s) Add topo Reorder Bulk edit Convert grades
Grade Route

Kein Umlenker; Troprope kann man an Baum und weiter hinten gelegenem gelbem Haken mit rund 3,5m Bandschlingen einrichten. Ein paar dünne bis dicke Freunde entschärfen den Vorstieg.

Unterer Teil moosige Rampe mit vielen guten Griffen. Dann kaum bewachsene Kombination aus Verschneidung, Wand und 3 Rissen bzw. danach kleiner Überhang - daher muss man sich etwas orientieren & sortieren und seinen Weg suchen, aber löst sich recht sauber auf. Am Ende wieder botanisch.

Als Umlenker 1 Bohrhaken mit Widderhorn; kann am Baum und weiter hinten gelegenem gelbem Haken mit rund 3,5m Bandschlingen hintersichert werden.

Unterer Teil moosige Rampe mit vielen guten Griffen. Dann kaum bewachsene Wand mit Riss, kurz vorm Umlenker ziemlich botanisch.

Kein Umlenker; Troprope kann man an Baum und weiter hinten gelegenem gelbem Haken mit einigen Metern Bandschlingen einrichten.

Schöne Tour, die nach oben schrittweise schwerer wird. Vorm recht hoch platzierten 1. Haken kann man gut Klemmgeräte verwenden. Als Umlenker 1 Bohrhaken mit Widderhorn; der Fels oberhalb hat für eine Hintersicherung per Bandschlinge eine perfekte Form. Man kann leicht zum Stand von 'Morgenröte' bzw. 'Abendrot' wechseln. Wandbuch.

FFA: Hans Frost, 1994

Unten überhängend mit guten Griffen, daher kräftig; geringe Hakenabstände. Vereinigt sich oberhalb der kurzen moosigen Rampe mit 'Abendrot'; siehe dort.

Die beiden Haken sind dort platziert, wo man braucht. Vor und nach dem 1. Haken entschärfen dünne bis dicke Freunde den Vorstieg. In der kurzen moosigen Rampe wackelt ein paketgroßer Block; oberhalb vereinigt die Route sich mit 'Morgenröte'. Als Umlenker 1 Bohrhaken mit Widderhorn; der Fels oberhalb hat für eine Hintersicherung per Bandschlinge eine perfekte Form. Man kann leicht zum Stand von 'Fritz Fertinger Gedenkweg' wechseln. Wandbuch.

Als Umlenker 1 Bohrhaken mit Schraubkarabiner. Unten Verschneidung, oben Wand mit Kante. Viele Möglichkeiten, Klemmgeräte zu verwenden.

Schön griffige Löcher, nur die ersten 2-3m ein wenig sandig. Kleiner Freund und 2 Bandschlingen gut verwendbar. Für ein Toprope am Baum Fixpunkt setzen und/oder mit sehr langer Bandschlinge an den Stand der 'Nordverschneidung' gehen.

Hello!

First time here?

theCrag.com is a free guide for rock climbing areas all over the world, collaboratively edited by keen rock climbers, boulderers and other nice folks.

You can log all your routes, connect and chat with other climbers and much more...

» go exploring, » learn more or » ask us a question

Activity

Check out what is happening in Fritz Fertinger Gedenkwand.

Deutsch English Español Français Italiano 한국어 中文