Help

DHFK-Wand

  • Grade context: FB
  • Ascents: 51

Seasonality

J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Access issues inherited from Germany

Covid 19: Please note that each federal state has its own rules about Covid 19!

Routes

Add route(s) Add topo Reorder Bulk edit Convert grades
Grade Route

#traverse to the left on Pockets. #sd start at bottom corner, logical #topout after first flight of stairs.

Orig. graded fb trav 6C+, manually converted to fb bloc according to local usage.

FA: Gerald Krug & K. Hötzel, 2008

Mit der rechten Kante

FA: Kurt Hötzel, 2008

Hände und Füße immer direkt an der Kante

FA: Kurt Hötzel, 2008

Rechts der Kante die mit links erlaubt ist.

FA: Kurt Hötzel, 2008

Gerade hoch.

FA: Kurt Hötzel, 2008

Ob der Name hier Programm ist kommt auf die Beta an.

FA: Kurz Hötzel, 2008

Geradlinig eindeutiger Boulder.

FA: Kurt Hötzel

Wie bei allen Bouldern hier, sollte man gut stehen können.

FA: Kurt Hötzel, 2008

Direkt links der, aber ohne die Fensterkante.

FA: Kurt Hötzel, 2008

Training für den Ausbruch: Man weiß nie, wohin´s einen im Leben verschlägt. Ohne die untere Fensterkante.

FA: Tino Kluge, 2008

Ohne die Fensterkante

FA: Kurt Hötzel

Diese Linie ist eine Übung für Leistenmasochisten. Eine der schwersten Straight Ups an der Wand

FA: Kurt Hötzel, 2008

Buisness as usual

FA: Kurt Hötzel, 2008

Buisness as usual II.

FA: Kurt Höntzel & Kurt Hötzel, 2008

Mackie Messer lässt grüßen. Watch your fingers!

FA: Kurt Hötzel, 2008

Erstmals die Nr. 12 in Kurts Parcours.

FA: Kurt Hötzel, 2008

Per Definition darf hier wie bei allen anderen Bouldern an der Wand nicht mehr als einen halben Meter nach links und rechts ausgewichen werden.

FA: Kurt Hötzel, 2008

Nicht zu weit nach rechts, sonnst landet man im Fingertest. Und der ist nur noch 5a

FA: Kurt Hötzel, 2008

Hier beginnt der "Softmoverbereich", der sich über dich nächsten fünf Boulder erstreckt.

FA: Kurt Hötzel, 2008

Der leichteste Boulder an der Wand

FA: Kurt Hötzel, 2008

Easy Going

FA: Kurt Hötzel, 2008

Über das große Loch für rechts.

FA: Kurt Hötzel, 2008

A bissel leichter als die Nr. 22

FA: 2008

Hier zieht die Schwierigkeit wieder etwas an. Warum`? Zum Beispiel weil man bei Under pressure die linke Fensterkante nicht benutzen darf.

FA: Kurt Hötzel, 2008

Numero 25 kommt auch ohne Fensterkante aus. Logischer Einfingerloch Boulder. Über dessen Schwierigkeit sich streiten lässt.

FA: Kurt Hötzel, 2008

Wofür auch immer.

FA: 2008

Selten begangene Randerscheinung.

FA: 2008

#sd #traverse to the left

fb trav 7A+

FA: Jakob Hoppstock, 2008

#traverse

Links DHFK Quergang (7A+ trav.) into Stairway to Heaven (6C). Maybe a little bit harder than DHFK Quergang by itself.

FA: Chris, 16 Dec 2020

#traverse

fb trav 6B+

FA: T. Kluge, 2013

FA: J. Faszenatas & T. Kluge, 2013

Starting from the right most ledge ending at the large window near the left ledge.

FA: Chris, Nov 2020

extended traverse from the right most ledge to about 4/5 of the wall. tops out at the missing stones on top.

fb trav 6B+

FA: Kurt Hötzel, 2008

#traverse from the right most ledge. tops out at the first missing stones on top.

fb trav 6A

FA: Kurt Hötzel, 2008

Did you know?

Did you know that you can create an account to record, track and share your climbing ascents? Thousands of climbers are already doing this.

Activity

Check out what is happening in DHFK-Wand.

Deutsch English Español Français Italiano 한국어 Português 中文