Help

Grafenstein

Access:

Der Stein steht, wie so viele andere Felsen im Tal auch, auf Privatgelände. Die kleine morsch gewordene Holzbrücke kurz vorm Lagerplatz wurde auf Verlangen des Grundstücksbesitzers abgetragen, zumal man völlig problemlos den kleinen Bach überschreiten kann. Bitte nicht wieder neu errichten. Vor allem dafür keine Bäume fällen. Wenn Kinder am Bach spielen, dabei Dämme o.ä. errichten, wird niemand ein Problem haben. (Quelle)

See warning details and discuss

Created 11 weeks ago
49

Seasonality

J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Description

Einer der besten Müglitztal-Felsen mit über 40 Sportrouten von 3 bis 8+! Sehr idyllisch gelegen und kinderfreundliches Lagergelände.

One of the best cliffs in Müglitztal featuring over 40 sport climbs from 3 to 8+! Idyllic and kids friendly setting.

Approach

(50.767297, 13.850189)

(50.769686, 13.853648).

Der Forststraße 170m nach Norden folgen und rechts (Osten) weiter im Seitental bis links ein Pfad über den Bach zum sichtbaren Felsen führt.

Follow the forest road for 170 m and turn in the side valley until you see the rock

Ethic inherited from Müglitztal

Neuerschließungen neuer Felsen sind mit der Gebietsbetreuung abzusprechen und vom zuständigen Umweltamt zu genehmigen.

Routes

Add route(s) Add topo Reorder Bulk edit Convert grades
Grade Route

Die bewachsene Rampe vom "Kammerkätzchen" links hoch auf den Vorbau (Fixseil). 2m links vom "Kammerkätzchen" Wand (2H) zUL.

FA: Falk Stephan & und Gefährten, Jan 2020

FA: Dietmar Heinicke, 1992

FA: Falk Heinicke, I. Heinicke & D. Heinicke, 1992

Rechts vom Einstieg "Gräfin Cosel"linksausbiegend zu H. Rechts schräge Wand (H) und auffallende Verschneidung (3H) gerade zUL.

FA: Dietmar Heinicke, J. Donath & I. Heinicke, 1992

Vom Einstieg "Butler Johann" gerade (H) zu dessen 1.H. Links zu H, Wandstufen, kurze Kante (H) und Platte (2H), oben "Gräfin Cosel".

FA: Rainer Donath, Iris Heinicke, D. Heinicke & J. Donath, 1992

FA: Falk Heinicke & und Gefährten, 2010

FA: Falk Hegert & H. Rochlitz, 1990

Verschneidungsfolge auf dem Weg des geringsten Widerstands nach oben, unterwegs mehrere nBH.

FA: Dietmar Heinicke, 1992

Rechts der "Zugbrücke" Wand (H), diese kreuzend zu kurzer Kante rechts vom "Überhängenden Wandl". Kante (2H) zu Absatz und Wand (2H) zUL.

FA: Falk Stephan

Vom Einstieg der "Schneekönigin" gerade zur "Zugbrücke" und am 3.H links bei Rissspuren (H) zum 5.H der "Schneekönigin".

FA: Robert Hohlfeld, 2010

FA: Rainer Donath, F. Heinicke & D. Heinicke, 1992

FA: Falk Heinicke & A. Riemer, 1997

FA: Falk Hegert & B. Hegert, 1990

Vom 1.BH von "linksaußen" Wand gerade zu kleinem Dach links von "Grafenwalder". Über dieses und Wand zum Umlenker.

Sehr gut gesicherte Trad-Linie solange man einige Schlingen mitnimmt.

FA: Eisbär & Angelo Groß, 20 Aug 2023

Original Start "Linksaußen" und am Absatz rechts queren.

FA: Roland Hockauf, G. Hockauf & E. Reimann, 1995

In Wandmitte auffällige Verschneidung zUL.

FA: Wolfgang Engel, B. Hergert & und Gefährten, 1989

"Winkelverscneidung" (H) 12m hoch und rechts Kante (4H), zuletzt "Zickzackweg" kreuzend und "Graf Dracula" zUL.

FA: Ralf Zimmermann, 1997

FA: Falk Heinicke, I. Heinicke & D. Heinicke, 1992

FA: Falk Heinicke & I. Heinicke, 1995

2 Haken der "Wiedervereinigung" nutzbar.

FA: Günther Weiß & F. Hegert, 1989

FA: Robert Leistner, 2010

"Direttissima" zu 5.H und "Schleudersitz" überhängende Wand (4H) zUL.

FA: Falk Hegert, F. Engel, E. Kühne & W. Engel, 1989

FA: Falk Heinicke, 1992

FA: Falk Heinicke, A. Riemer & S. Passek, 1997

FA: Robert Hohlfeld, 2010

FA: Falk Hergert & W. Hergert, 1989

FA: Ralf Zimmermann & S. Zimmermann, 1993

FA: Falk Hergert & W. Hergert, 1989

FA: Falk Heinicke, K. Lange, H. Lange & A. Riemer, 1994

FA: Falk Hegert, G. Weiß & B. Hegert, 1989

Rechts der "Rechten Gerade"Wand (6H) zum 7.H der "Rechten Gerade". Diese (2H) zUL.

Set: Falk Heinicke, 2024

FA: Frank R. Richter, M. Pantuschky & E. Emmerich, 22 Jun

Wie "Geheimhang" Wandstufe hinauf, dann links der überhängenden Kante in Verschneidung (3H) und Wand gerade zu H (Kreuzung "Geheimgang" und "Rechtsaußen"). "Geheimgang" (2H) zUL.

FA: Frank R. Richter, M. Pantuschky & E. Emmerich, 22 Jun

FA: Falk Heinicke & und Gefährten, 2008

FA: Falk Hegert, E. Kühne, W. Engel & T. Glasewald, 1989

FA: Xaver Heinicke & und Gefährten, 2009

FA: Frank R. Richter, E. Emmerich, M. Pantuschky & G. Hartmann, 6 Apr

FA: Gisela Hartmann, M. Pantuschky, F. R. Richter & E. Emmerich, 6 Apr

FA: Frank R. Richter, E. Emmerich, M. Pantuschky & G. Hartmann, 6 Apr

FA: Cavin Riemer & und Gefährten, 2008

FA: Falk Stephan & und Gefährten, Jan 2020

FA: Falk Hegert, 1992

Anfangs wie "Gemüsegarten, dann 4H zum 4. "Rechter Pfeiler".

FA: Mario Pantuschky, G. Hartmann, F. R. Richter & E. Emmerich, 6 Apr

5m rechts vom "Rechten Pfeiler" linksgeneigte überhängende Verschneidung 6m hoch und rechts unterbrochene Rinnenfolge über mehrere Absätze hinweg zG.

FA: Falk Hegert, 1992

FA: Falk Heinicke, 2009

Hello!

First time here?

theCrag.com is a free guide for rock climbing areas all over the world, collaboratively edited by keen rock climbers, boulderers and other nice folks.

You can log all your routes, connect and chat with other climbers and much more...

» go exploring, » learn more or » ask us a question

Selected Guidebooks more Hide

Author(s): L. Zybell, G. Krug

Date: 2023

Climbing near Dresden does not necessarily mean trad climbing in the Elbe Sandstone - this climbing guide presents all the sport climbing crags near Dresden / Coswig / Pirna quarries / Mulde valley near Freiberg / southern Müglitz valley

Author(s): S. Flemmig, L. Zybell, I. Röger, G. Krug

Date: 2022

ISBN: 978-3-948622-06-0

Accommodations nearby more Hide

Share this

Photos Browse all photos

Upload a photo of area

Mon 24 Jul
Check out what is happening in Grafenstein.

Get a detailed insight with a timeline showing

  • Ticks by climbers like you
  • Discussions of the community
  • Updates to the index by our users
  • and many more things.

Login to see the timeline!

Deutsch English Español Français Italiano 한국어 Português 中文