Help

Berg

15
UIAA

Seasonality

J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Description

Kleiner Klettergarten aus den Anfangszeiten des Sportkletterns. Recht speziell und gewöhnungsbedürftig: Kurze schwere Routen an brüchigem und häufig nassem Nagelflug kombiniert mit einer eher "klassischen" Absicherung. Dafür aber ein kurzer Zustieg, Schatten im Sommer und die unmittelbare Nähe zum Starnberger See.

Approach

Gute Parkmöglichkeiten oberhalb vom Felsen (47.96573, 11.35181). Dort den absteigenden Pfad nach rechts nehmen und recht bald nach links zum Felsen queren.

Routes

Add route(s) Add topo Reorder Bulk edit Convert grades
Grade Route

Überhängende Route links der Höhle. Hoher erster Haken.

Nomen est omen: Der höllische Riss links in der Höhle.

FA: F. Grauer, 1985

Aus der Höhle zentral über den Überhang raus.

FA: T. Lamprecht, 1987

Rechts der Höhle kräftig erst gerade, dann linkshaltend hoch. Hoher erster Haken.

FA: F. Grauer & T. Lamprecht, 1985

Kurzer Boulder über den offensichtlichen Bauch, umlenken am 2. Haken.

FA: T. Lamprecht, 1985

FA: T. Lamprecht, 1985

FA: T. Lamprecht, 1985

FA: S. Eckbauer & T. Bucher, 1985

Keine Haken, nur Solo oder Toprope.

FA: T. Bucher & T. Lamprecht, 1985

Links der Verschneidung Start im Überhang und genau der Hakenlinie folgen.

FA: T. Bucher & T. Lamprecht, 1985

Rechts der leichten Verschneidung unter Nutzung derselbigen, oben links ums Eck. Vorsicht: Der Schlaghaken im Überhang nach dem 2. Haken hält nicht. Stattdessen den rostigen Ring links benutzen oder den Haken von 'Atemlos' mitbenutzen.

FA: T. Bucher & T. Lamprecht

FA: T. Lamprecht, 1985

FA: T. Bucher & T. Lamprecht, 1985

FA: T. Lamprecht, 1985

On the wall to the right

FA: T. Lamprecht, 1985

Did you know?

Did you know that you can create an account to record, track and share your climbing ascents? Thousands of climbers are already doing this.

Selected Guidebooks more Hide

Author(s): Christoph Klein & Jürgen Winkler

Date: 2023

ISBN: 978-3-95611-182-2

Hört, seht und staunt - alles in allem warten hier 120 Pause-Touren! DAS ultimative Werk für Extremkletterer und für alle die von den ganz großen Kletterrouten der Alpen träumen (wollen).

Im extremen Fels - Die "legendären" Alpinklettertouren in den Alpen

Author(s): Adi Stocker

Date: 2014

ISBN: 978-3-95611-022-1

Auf den 44 000 für dieses Buch recherchierten Klettermetern mischen sich epochale alpine Meilensteine unter genussreiche neue Routenkreationen. Kletternde Legenden wie Albert Precht, Klaus Hoi oder Heinz Zak kommentieren ihre Leidenschaft für den steilen Fels. Routen von Klettergrößen aus lang vergangener Zeit, wie Angelo Dibona oder Hias Rebitsch, sind den modernen Anforderungen entsprechend genauestens aufgezeichnet. Und auch den neuen, mit Bohrhaken abgesicherten Routen von Kreativtalenten wie Ralf Sussmann, Rudi Kühberger oder dem Autor selber, ist viel Platz gewidmet. 40 lange Routen mit mindestens 20 Seillängen, in denen man dem Zeitgeist entsprechend Bohrhaken klinken kann, aber manchmal auch mit maroden Rostgurken Vorlieb nehmen muss.

Accommodations nearby more Hide

Share this

Wed 23 Feb
Check out what is happening in Berg.

Get a detailed insight with a timeline showing

  • Ticks by climbers like you
  • Discussions of the community
  • Updates to the index by our users
  • and many more things.

Login to see the timeline!

Deutsch English Español Français Italiano 한국어 Português 中文