Photos
Help

Kessel an der Heidenschanze

  • Grade context: UIAA
  • Photos: 1
  • Ascents: 244
  • Aka: Autobahnmeisterei
  • Aka: Kleiner Steinbruch an der Heidenschanze

Seasonality

J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Description

Geschütztes Biotop im Sinne des § 30 Abs. 2 Nr. 5 Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG). Gemäß § 30 Abs. 2 Satz 1 BNatSchG sind Handlungen, die zu einer Zerstörung oder einer sonstigen erheblichen Beeinträchtigung führen können, verboten. Diese Felsen besitzen einen besonderen Schutzstatus, da sie als Habitat für eine spezialisierte Pflanzen- und Tierwelt dienen.

New sport climbing crag in an old quarry next to the lookout "Heidenschanze".

Access issues inherited from Plauenscher Grund

Der DAV-Landesverband Sachsen erarbeitet mit dem Umweltamt Dresden derzeit eine Kletterkonzeption für den Plauenscher Grund. Mehr Infos gibt es hier.

Generell ist festzuhalten, dass hier besondere Rücksicht zu nehmen ist und auf das Klettern verzichtet werden sollte um die Natur zu schonen und laufenden Verhandlungen nicht zu gefährden.

Der Sandsteinriegel ist für das Klettern gesperrt und das Felsenkellerareal sollte gemieden werden.

Approach

Parken: (51.0178386N, 13.6957697E) Alter Dorfplatz Coschütz. Die Heinenschanzenstraße ist für den öffentlichen Verkehr gesperrt.

(51.021021, 13.688378)

Vom Dorfplatz den Berg hinunter und rechts der für den öffentlichen Verkehr gesperrten Heidenschanzenstraße folgen bis rechts ein Feldweg abzweigt. Diesen und schräg über die Streuobstwiese und weiter auf den Heidenschanzenhügel zu. Um diesen rechts herum zum "Kessel"

History

History timeline chart

Der Felskessel wurde schon in den 80er Jahren für Abseilübungen durch die Bergrettung genutzt. Schon damals existierten einige stark verschlissene Schlaghaken unbekannter Herkunft. Die Wand war wegen des starken Bewuchses unattraktiv. Es sind hier also schon Kletteraktivitäten, weit bevor überhaupt an einen Autobahnbau in der Nähe zu denken war, nachgewiesen. Es bleibt zu hoffen, dass die Wand nicht ein ähnliches Schicksal ereilt wie die Prothesenwand. Es sollte deshalb äußerst vorsichtig mit weiteren Erschließungen vorgegangen werden. Keinesfalls scheinen hier großflächige Felsbereinigungen angebracht.

Einige Jahre befand sich vor Ort ein Schild Naturschutzgebiet. Laut Webseite der LH DD ist es aber "nur" FFH. Siehe auch Beschreibung.

Im Kessel befinden sich einige Betonfundamente die in den 1970er Jahren dort zur Untersuchung von Witterungseinflüssen auf Beton dienten.

Routes

Add route(s) Add topo Reorder Bulk edit Convert grades
Grade Route

alte Drytoolingrouten von AG

Bröselige Platte. Helm wird empfohlen!

Warning Fixed Gear: Umlenker momentan nur 1 Expansionshaken in nicht ganz vertrauenswürdigem Fels

Umlenker momentan nur 1 Expansionshaken in nicht ganz vertrauenswürdigem Fels. Zum Toprope besser 2 Haken eingehängt lassen, zum Abbauen besser rechten Klebehaken-Umlenker nutzen.

FA: TT, Jul 2020

FA: TT, Jul 2020

FA: TT, Jul 2020

Einstieg wie "Standspur" (6-) nach 2BH an auffälligem Band nach rechts in "Verlorener Bolzenzanker" (5) queren. Ausstieg (3BH) zum Umlenker.

2 Meter links von "Verlorener Bolzenzanker" Dach (Boulder) gerade hoch zu stark bewachsenem Absatz. Dann stumpfe Kante gerade durch Bäume und Gras zum Umlenker von "Standspur" klettern. Die Route hat keine Sicherungshaken. Weg für Abenteuerer

FA: 20 May 2022

1,5 Meter links von "Verlorener Bolzenanker" Dach, dann nach linkshaltend zum Ausstieg der "Dschungel-Kante"

FA: JH, Nov 2020

FA: JH, Nov 2020

Vom Einstieg von "NN" leicht ansteigende Rippe links bis zur stumpfen Kante folgen (2BH). Von hier Ausstieg wie "Verlorener Bolzenanker" (2BH).

"Linke Verschneidung" zum 1.BH. Dann leicht linksansteigend (1BH) zum Ausstieg von "Halbes Bohrloch" (1BH).

vegetated

The second to last bolt is missing. Nice moves between the first three bolts.

FA: TT, 16 Dec 2020

FA: TT, 16 Dec 2020

Start bei Streufahrzeug. Rechts ansteigend an Rippe queren zu "Straßenbegleitgrün"

FA: Schon vorher Erstbegangen

Set: DDjensl

Set: TT

FA: TT, 14 Nov 2021

Set: TT

FA: TT, 14 Nov 2021

FA: TT, 16 Dec 2020

FA: TT, 16 Dec 2020

Set: TT

FA: TT, 14 Nov 2021

Set: TT

FA: TT, 14 Nov 2021

Die bewachsene Kante rechts von "Straßenbegleitgrün" zum Ausstieg.

FA: KL & WW, 1975

Ein Haken mit Projektschlinge

Hello!

First time here?

theCrag.com is a free guide for rock climbing areas all over the world, collaboratively edited by keen rock climbers, boulderers and other nice folks.

You can log all your routes, connect and chat with other climbers and much more...

» go exploring, » learn more or » ask us a question

Selected Guidebooks more Hide

Author(s): L. Zybell, G. Krug

Date: 2023

Climbing near Dresden does not necessarily mean trad climbing in the Elbe Sandstone - this climbing guide presents all the sport climbing crags near Dresden / Coswig / Pirna quarries / Mulde valley near Freiberg / southern Müglitz valley

Accommodations nearby more Hide

Share this

Sun 21 May
Check out what is happening in Kessel an der Heidenschanze.

Get a detailed insight with a timeline showing

  • Ticks by climbers like you
  • Discussions of the community
  • Updates to the index by our users
  • and many more things.

Login to see the timeline!

Deutsch English Español Français Italiano 한국어 Português 中文