Help
33

Seasonality

J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Description

Aus großformatigen Blöcken errichtete Stützwand. Durch große Fugen sehr gut mit Friends und Klemmkeilen absicherbar, ideal zum üben. An der Zentralwand wurden die meisten Wege mit Bohrhaken und Umlenkern ausgestattet. Ohne Umlenker Ausstieg nach oben oder an Geländer umlenken, beziehungsweise ist Toprope möglich. Die Kletterwege befinden sich, bis auf die Verschneidungen, direkt unter den Geländerstützen und mittig zwischen diesen. Die Einstiege sind mit Pfeilen kenntlich gemacht. Schwierigkeiten sind direkt, bei ausweichen gegebenenfalls leichter. Die Boulder sind in den Topos erkenntlich und in den Beschreibungen definiert. Nach Regen sehr schnell abtrocknend.

Access issues inherited from Germany

Covid 19: Please note that each federal state has its own rules about Covid 19!

Approach

Von Stuttgarter Straße über Cunnersdorfer Straße. Erster Abzweig links, dann den Starkstromtrassen folgen bis zu drei Masten, davon der rechte Mast.

Routes

Add route(s) Add topo Reorder Bulk edit Convert grades
Grade Route

Von ganz links außen starten. Einmal komplett rechts rüber. Eigentlich egal wo man lang klettert, mit Füßen auf Höhe der zweiten Blockreihe bietet sich an. Durch definieren, z.B. Hände nur in die senkrechten Fugen etc, kann man sich seine eigene Schwierigkeit definieren.

Sitzstart

nur die 4 großen Blöcke benutzen, keine Fugen nutzen

FA: Marcel, 22 Nov

Sitzstart und keine Fugen zwischen Steinen, sondern nur Oberflächenstrukturen (inkl. Bohrlöcher) verwenden. Bei Nutzung von Fugen für die Füße deutlich leichter - besonders der obere Teil.

FA: Sushifresser, 22 Nov

Sitzstart. Ohne Benutzung der Fugen, auch nicht zum treten.

Sitzstart. Ohne Benutzung der Fugen, auch nicht zum treten.

Sitzstart. Keine Fugen zwischen den Blöcken verwenden.

FA: Sushifresser, 27 Nov

Sitzstart. Ohne Benutzung der Fugen, auch nicht zum treten.

Sitzstart. Über zwei große Blöcke, ohne Benutzung vertikaler Fugen.

Did you know?

Did you know that you can create an account to record, track and share your climbing ascents? Thousands of climbers are already doing this.

Activity

Check out what is happening in Trassenwand.

Deutsch English Español Français Italiano 한국어 中文