Help

Mädelrolle

Flora and Fauna: Vogelbrut-Sperrzeit 15.1.-31.7.!

In Abstimmung mit der zuständigen Naturschutzbehörde wurde die Uhu-Sperrzeit der Rollefelsen an den sachsenweit üblichen Starttermin Mitte Januar angepasst. Die Sperrung beginnt jährlich am 15.01. und geht bis zum 31.07. und betrifft alle Rollefelsen - also Mädelrolle, Nebenrolle, Greenhorn, Männerrolle, Lok, Ofen, Heizer, Versteckter Stein und Lausbubenfels. Bitte haltet Euch an diese Sperrungen!

See warning details and discuss

Created 2 years ago - Edited about a year ago

Access: Neuer Zugang Männerrolle, Greenhorn und Lok

Neuer Zugang entlang der Müglitz mit Fixseiltraverse an Bohrhaken. Damit muss nicht mehr oben über der Mädelrolle zugestiegen werden. Weiterhin absolutes Verbot die Schienen zu überqueren! Bitte beachtet dies, auch wenn es kürzer zur Straße ist, die Züge sind schnell und kommen lautlos um die Ecke, ein Vorfall würde die gesamte Klettersituation im Müglitztal belasten.

See warning details and discuss

Created 4 months ago
40

Seasonality

J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Access issues inherited from Rollefelsen

Vogelbrut-Sperrzeit 15.1.-31.7.! In Abstimmung mit der zuständigen Naturschutzbehörde wurde die Uhu-Sperrzeit der Rollefelsen an den sachsenweit üblichen Starttermin Mitte Januar angepasst. Die Sperrung beginnt jährlich am 15.01. und geht bis zum 31.07. und betrifft alle Rollefelsen - also Mädelrolle, Nebenrolle, Greenhorn, Männerrolle, Lok, Ofen, Heizer, Versteckter Stein und Lausbubenfels. Bitte haltet Euch an diese Sperrungen!

:en: Complete closure due to bird nesting: 15.1.-31.7!

Ethic inherited from Müglitztal

Neuerschließungen neuer Felsen sind mit der Gebietsbetreuung abzusprechen und vom zuständigen Umweltamt zu genehmigen.

Routes

Add route(s) Add topo Reorder Bulk edit Convert grades
Grade Route

FA: von alters her begangen

Auf dem gr. Band nur bis zum 2. Ring queren (Stand). Rissspur (nBH) zum nR des AW.

FA: von alters her begangen

Vom Wandbuch weiter rechts queren zu Ring (TRH für ERKERWEG u.a.). Bewachsene Wandstufen oder rechts Kante (SU) z.A. (AÖ).

FA: von alters her begangen

2m links vom Standring der DIREKTEN GK Wand an 4BH z.A., NR. (3.BH = nBH)

FA: Falk Stephan & S. Hensel, 2012

4,5m links vom Standring der DIREKTEN GK Wand (2BH) zum 3.BH (nBH) vom SCHNEEFLÖCKCHEN.

FA: Falk Stephan, S. hensel & S. Hensel, 2012

FA: Ralf Zimmermann & J. Liebert, 1980

Wie GEISINGER KANTE stumpfe Kante (2nBH) zum gr. Band (SR) u. links zu separatem SR. Wand (nBH + 2BH) u. stumpfe Kante zum Originalweg (nBH).

FA: Ralf Zimmermann, 1999

FA: Jörg Liebert & R. Zimmermann, 1992

Ca. 3,5m links der FUSSRASPEL feine rechtsgeneigte Verschneidung etwa 3m hoch (nBH) u. links Reibungswand, unterwegs weitere 4nBH, gerade zum SR der GEISINGER KANTE. Diese z.A.

FA: Siegfried Zimmermann, 1957

Links von SEEGRAS kl. Überhang u. Rissmulde zum 2.nBH.

FA: Falk Heinicke & A. Riemer, 2013

Wie "Seepferdchen" einsteigen und den Riss zum Abs.

FA: Ralf Zimmermann, 1988

FA: Ralf Zimmermann & R. Bobe, 1995

Vom 2.nBH der MÄDELVARIANTE Reibung u. Hangelkante (rechts KK) zu Abs. (KK), rechts Kante (KK+nBH FUSSRASPEL) z.A.

FA: Ralf Zimmermann, 17 Aug 2016

FA: Ralf Zimmermann, 1998

Wie DER VOLLSTÄNDIGKEIT HALBER über gr. Band u. über kl. Platte. Links Kante (Vorsicht!) an 2 BH vorbei z.A.

FA: Falk Heinicke, 2013

FA: Ralf Zimmermann, 1995

FA: Heiner Bobo, 1957

Vom 4. nBH rechts Kante an zwei nBH vorbei direkt zu Plateau.

FA: Ralf Zimmermann & J. Liebert, 1985

TALVERSCHNEIDUNG zum ersten nBH u. links vorspringende Kante (nBH) zu kl. Band, links kurze Verschneidung (nBH) u. Wand (nBH) zum gr. Band. Wie Var. zum AW bzw. beliebig z.A.

FA: Ralf Zimmermann

FA: Ralf Zimmermann & S. Jäpel, 1989

FA: Ralf Zimmermann, 1994

FA: Ralf Zimmermann & D. Ehmig, 1979

FA: Manfred Thieme & R. Zimmermann, 1993

FA: Ralf Zimmermann & S. Kirsch, 1994

Wie KANZELDACH zur Kanzel. Rechts überh. Rippe (BH) und Wand (BH) gerade, zuletzt wie ERKERWAND (nBH) zum gr. Band des AW.

FA: Ralf Zimmermann, 2002

FA: Steffen Jäpel & R. Zimmermann, 1991

FA: Ralf Zimmermann & J. Liebert, 1997

FA: Falk Heinicke, I. Heinicke & D. heinicke, 1992

FA: Falk Stephan, 2003

FA: Rainer Bobe, R. Bobe & F. Holas, 1970

FA: Falk Stephan & R. Zimmermann, 1997

FA: Ralf Zimmermann & J. Liebert, 1997

Maint: 2014

FA: Falk Heinicke & A. Riemer, 1998

FA: von alters her begangen

FA: Falk Stephan, 2013

Rechts vom "Ostwinkel" überhängende Kante (2H) und Wand zum 4.H vom "Ostwinkel" und links zum UL der "Vorweihnachtszeit".

FA: Falk Stephan, 20 Dec 2021

Ganz rechts in der Ostseite auf erhöhtes Band undauf diesem nach links zum mittleren der 3 Standhaken. Bei Rissen über Überhang (H) und geneigte Wand (3H) zUL.

FA: Frank Rainer Richter, D. Wittig, M. Pantuschky & G. Wittig, 16 Oct 2021

Ganz rechts in der Ostseite auf erhöhtes Band und auf diesem nach links zum rechten von 3 Standhaken. Über Dach (H) und Reibungsplatte (3H) zUL.

FA: Frank Rainer Richter, M. Pantuschky, D. Wittig & G. Wittig, 16 Oct 2021

Rechts vom "Valhalla" Wand (4H) zUL

FA: Falk Stephan, 20 Dec 2021

Hello!

First time here?

theCrag.com is a free guide for rock climbing areas all over the world, collaboratively edited by keen rock climbers, boulderers and other nice folks.

You can log all your routes, connect and chat with other climbers and much more...

» go exploring, » learn more or » ask us a question

Selected Guidebooks more Hide

Author(s): S. Flemmig, L. Zybell, I. Röger, G. Krug

Date: 2022

ISBN: 978-3-948622-06-0

Alle Klettergebiete des Westerzgebirge und mittleren Erzgebirge sowie des Krušné Hory (Tschechisches Erzgebirge) werden detailliert beschrieben.

Accommodations nearby more Hide

Share this

Photos Browse all photos

Upload a photo of area

Tue 22 Feb
Check out what is happening in Mädelrolle.

Get a detailed insight with a timeline showing

  • Ticks by climbers like you
  • Discussions of the community
  • Updates to the index by our users
  • and many more things.

Login to see the timeline!

Deutsch English Español Français Italiano 한국어 Português 中文