Help

Hoher Stein

125

Seasonality

J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Description

German: Im Dunkelsteinerwald gelegen ist das Gebiet um den Hohen Stein ein wunderbar ruhiger und idyllischer Ort für erholsame Klettertage. Neben den unzähligen Klettermöglichkeiten wird hier auch ein Klettersteig-ähnlicher Anstieg auf den Gipfel des Hohen Steins geboten, der vor allem für Familien sehr empfehlenswert ist (siehe hierzu Tipp weiter unten).

Die Südseite des Hohen Stein bietet exquisiten Fels und schöne technisch anspruchsvolle Linien. Leider sind die Hakenpositionen zum Teil sehr ungünstig ausgewählt. Somit erfordern die meisten Routen ein solides Beherrschen des angegeben Schwierigkeitsgrad. Die Schwierigkeitsbewertung kann auch eher als streng bezeichnet werden, da durch den oben beschriebenen Zustand der Absicherungen eine hohe psychische Anforderung der KletterIn gefordert wird.

Der Bereich für heisse Sommertage. Schattig, kühl, ausgezeichnete Felsqualität. Die Risse und einige andere Zonen sind nach Regenfällen länger feucht! Es befinden sich in dem Sektor noch Routen welche hier nicht beschrieben werden, weil entweder keine Informationen darüber vorliegen, bzw. ich diese Wege nicht für empfehlenswert halte. Vorsicht sei bei alten Bohrhaken geboten, welche mit angerosteten 10 mm Schrauben die 3 bis 4 cm in den Fels ragen, und mit Eigenbauösen ausgestattet sind.

Die Westseite des Hohen Steins ist in 3 Hauptabschnitte gegliedert, und weist eine Wandhöhe bis 60 m auf. Es dominiert steile Plattenkletterei, welche an manchen Stellen durch Überhänge und Dächer unterbrochen wird. Leider sind die Routen stellenweise sehr flechtig. Schwierigkeiten von 5 bis 7+. Userinformation: In diesen Bereichen herscht akute Steinschlaggefahr durch wackelnde Griffe. Eventüll wäre dass hin und wieder das tragen eines Helms beim Sichern von Vorteil.

Rope: 60-70m Gear: 14 slings / Gear for some routes recommended / Helmet Exposure: All Character: Slabby and Steep

Approach

German: Mit dem Auto von Krems über Mautern nach Mitterarnsdorf. Bei Ortsbeginn Mitterarnsdorf nach links in Richtung Maria Langegg/Geyersberg abbiegen. Von hier auf asphaltierter Straße, die bald in eine gut befestigte Schotterstraße übergeht etwa 4,3 km bergauf bis man die Dürnbachbrücke erreicht. Nach der Brücke befindet sich links eine kleine Parkgelegenheit. Rechts zweigt hier eine Forststraße der ÖBf ab (Fahrverbotsschild 'Poppenbergstraße'). Diese Forststraße zu Fuß gerade entlang, bis man nach ca. 5 Minuten einen Schranken erreicht. Hier rechts weiter bis zu einer Wegkreuzung, wo beide Wege zum Hohen Stein führen. Links haltend wählt man die kürzere Variante! In schöner Wanderung weiter bis zum Gipfel des Mühlberges (725 m), wo man einen herrlichen Ausblick auf die Wachau genießen kann. Unmittelbar darunter befinden sich die Felsen rund um den Hohen Stein.

2 Kilometer, 150 Höhenmeter ca. 30 Minuten

Tipp: Wesentlich länger dauert der Zustieg durch das Buchental mit dem Ausgangspunkt Fährstation nach Spitz zwischen Mitterarnsdorf und Oberarnsdorf. Es ist dies allerdings eine ideale Kombination aus Wanderung und Klettern, und kann allen empfohlen werden, die nicht dem klettersportlichen Charakter dieses Unternehmens die oberste Priorität einräumen. Eine wunderschöne Wanderung im und durch den Dunkelsteinerwald!

Tags

Did you know?

Did you know that you can create an account to record, track and share your climbing ascents? Thousands of climbers are already doing this.

Selected Guidebooks more Hide

Author(s): Christoph Klein & Jürgen Winkler

Date: 2023

ISBN: 978-3-95611-182-2

Hört, seht und staunt - alles in allem warten hier 120 Pause-Touren! DAS ultimative Werk für Extremkletterer und für alle die von den ganz großen Kletterrouten der Alpen träumen (wollen).

Im extremen Fels - Die "legendären" Alpinklettertouren in den Alpen

Author(s): Adi Stocker

Date: 2014

ISBN: 978-3-95611-022-1

Auf den 44 000 für dieses Buch recherchierten Klettermetern mischen sich epochale alpine Meilensteine unter genussreiche neue Routenkreationen. Kletternde Legenden wie Albert Precht, Klaus Hoi oder Heinz Zak kommentieren ihre Leidenschaft für den steilen Fels. Routen von Klettergrößen aus lang vergangener Zeit, wie Angelo Dibona oder Hias Rebitsch, sind den modernen Anforderungen entsprechend genauestens aufgezeichnet. Und auch den neuen, mit Bohrhaken abgesicherten Routen von Kreativtalenten wie Ralf Sussmann, Rudi Kühberger oder dem Autor selber, ist viel Platz gewidmet. 40 lange Routen mit mindestens 20 Seillängen, in denen man dem Zeitgeist entsprechend Bohrhaken klinken kann, aber manchmal auch mit maroden Rostgurken Vorlieb nehmen muss.

Accommodations nearby more Hide

Share this

Tue 29 Feb
Check out what is happening in Hoher Stein.

Get a detailed insight with a timeline showing

  • Ticks by climbers like you
  • Discussions of the community
  • Updates to the index by our users
  • and many more things.

Login to see the timeline!

Deutsch English Español Français Italiano 한국어 Português 中文